Strolche feiern Fasching

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

An Rosenmontag  ist es beiden Strolchen immer noch ein bisschen lebhafter, als es das sowieso schon ist - Kinder und Erzieher kommen verkleidet, der Kindergarten ist geschmückt, laute Musik schallt durch die Räumlichkeiten - Fasching vom Feinsten!

   

Auch in diesem Jahr trieben es die Strolche wieder bunt, Kinder und Erzieher feierten Karneval fast bis zum Umfallen. Nach der traditionellen Begrüßung mit Kostümschau ("1,2,3 im Sauseschritt") wurde erst einmal mit einem von den Eltern gestalteten Buffet gefrühstückt - an Fasching darf es auch mal ein bisschen ungesünder sein.Vielen Dank liebe Eltern, es war wieder reichhaltig und lecker!

   

Musik- und Bewegungsspiele im Toberaum, sowie ein abwechslungsreicher Stationenlauf im ganzen Kindergarten bildeten das Programm des Vormittages - wer dann noch nicht genug hatte, konnte im Gruppenraum tanzen, toben und weiter feiern. Die ersten Kinder zeigen aber da schon die ersten Anzeichen von Müdigkeit und schnappten sich ein Puzzle oder etwas zu malen, Ruhe war angesagt, zumindest bei einigen.

   

Nach dem Mittagessen reisten wir gemeinsam nach Jerusalem, besuchten unsere Tante in Marokko und beendeten damit den tollen Feiertag. Alle Kinder auch die Erwachsenen hatten richtig viel Spaß an diesem ganz besonderen Strolche-Tag.

Mehr Bilder findet Ihr HIER

 

Strolche auf´s Pferd

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Das wäre mal schön gewesen, wenn die Kinder hätten reiten können. Wir waren zu Besuch auf der Pferd und Jagd, doch reiten konnten wir leider nicht.

mehr ...

 

Eine Woche voller Kartoffeln

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Eine ganze Woche lang beschäftigten wir uns mit der Kartoffel, einem unglaublich vielseitigen Gemüse.

mehr ...

   

Strolche im Murmiland

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Das Murmiland war mal wieder in Anderten und die Strolche waren dabei.

mehr ...

 

Auf ein Neues - unser Seniorenprojekt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittlerweile gehen wir in das elfte Jahr! Das hat damals niemand gedacht, das wir unsere Treffen mit den Senioren der AWO so lange aufrecht erhalten würden.

mehr ...